Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung zu. Datenschutzerklärung X

Verkaufen ohne Makler

Sie möchten Ihre Immobilie lieber ohne Makler verkaufen?

Hier lesen Sie einige wertvolle Tipps und Anregungen zum Thema Verkaufen ohne Makler!
Der Ersttermin mit Kaufinteressenten ist eine Herausforderung für Sie als Verkäufer ohne die professionelle Unterstützung eines Maklers. Fremde Menschen sind bereit, eine Menge Geld zu investieren. Wichtig ist, dass Ihre Immobilie einen positiven ersten Eindruck hinterlässt. Und diese Chance haben Sie nur einmal. Nutzen Sie sie!

Die Terminvereinbarung beim Verkaufen ohne Makler

Versuchen Sie bereits am Telefon, möglichst viele Informationen vom Interessenten zu bekommen! Vereinbaren Sie nur dann einen Besichtigungstermin, wenn Sie den Eindruck gewinnen, dass Ihre Immobilie die Anforderungen des potentiellen Käufers auch erfüllen kann.
Überlegen Sie sich bereits vor den ersten eingehenden Anrufen, wann Sie Besichtigungen durchführen können und wann dies auch sinnvoll ist:

Die Vorbereitung Ihrer Immobilie beim Verkaufen ohne Makler

Die erste Besichtigung mit dem Kaufinteressenten ist entscheidend, um erfolgreich zu verkaufen. Innerhalb kurzer Zeit macht sich Ihr Gast ein Bild von Ihrem Angebot, das später kaum mehr zu verändern ist. Nur wenn Sie jetzt echtes Interesse wecken können, wird sich der potentielle Käufer überhaupt weiter mit Ihrem Haus oder Ihrer Wohnung befassen und Sie können Verkaufen ohne Makler.
Beherzigen Sie deshalb einige wichtige Punkte beim Verkaufen ohne Makler:

Der Umgang mit Interessenten beim Verkaufen ohne Makler

Wenn Sie Besuch bekommen, sind Sie es gewohnt als guter Gastgeber Ihren Gästen einen Sitzplatz und etwas zu trinken anzubieten. Die Kaufinteressenten möchten zunächst aber nur Ihre Immobilie besichtigen! Deshalb sollten Sie nach einer freundlichen Begrüßung gleich mit der Besichtigung beginnen!
Unterlagen bim Verkaufen ohne Makler

In der Regel werden Sie für den ersten Termin nicht viele Unterlagen benötigen. Trotzdem sollten Sie gut vorbereitet sein, um bei starkem Interesse auch alles zur Hand zu haben. Geben Sie den Kaufinteressenten auf jeden Fall ein aussagekräftiges Exposé mit auf den Weg.
Weitere Unterlagen zu Ihrer Immobilie sollten Sie erst dann aushändigen, wenn tatsächliches Kaufinteresse besteht, und die Verhandlungen schon weiter fortgeschritten sind.

Preisverhandlungen beim Verkaufen ohne Makler

Preisverhandlungen während des ersten Besichtigungstermins sind in fast allen Fällen nicht angebracht. Trotzdem werden Sie häufig mit der Frage konfrontiert werden: „Was kann man denn am Preis noch machen?“ Diese Frage zielt nur darauf ab, Ihre Verhandlungsbereitschaft zu testen, und signalisiert noch kein ernsthaftes Interesse. Verweisen Sie deshalb auf Ihren Angebotspreis. Fragen Sie nach!

Zubehör beim Verkaufen ohne Makler

Häufig möchte der Eigentümer mit der Immobilie auch einiges an Zubehör und Inventar verkaufen. Zum Beispiel die Einbauküche oder ein Gartenhaus.
Versuchen Sie nicht bereits im ersten Termin diese Dinge zu verkaufen.

Wenn Interessenten beim Verkaufen ohne Makler zum Problem werden

Es geschieht nicht häufig, kommt aber leider immer wieder vor, dass Interessenten bei der Besichtigung ohne Makler zum Problem werden.
Kritik an tatsächlichen Mängeln zu üben ist legitim. Wenn aber persönliche Kommentare zu Geschmack und Stil gemacht werden, kann dies schnell beleidigend werden. Bitten Sie die Leute zu gehen!

Natürlich soll ein Kaufinteressent Ihre Immobilie genau ansehen. Das Abziehen von Tapeten, Abklopfen von Putz oder demontieren von Paneelen geht definitiv zu weit auch beim Verkaufen ohne Makler!

Durch eine gut geplante Besichtigung bekommt der Interessent einen positiven Eindruck von Ihrer Immobilie. Nutzen Sie diese einmalige Chance! Viel Erfolg beim Verkaufen ohne Makler!