Lukratives voll vermietetes Geschäfts- und Bürogebäude mit 15 Stellplätzen zum 15 fachen in Brüel.

Überblick

Objektart:Haus | Reiheneck
Objektlage:19412 Brüel
Fläche:Gesamtfläche: 451,39 m²
Zimmeranzahl:4
Verfügbar ab:Nach Absprache
Kaufpreis:499.900,00 €
Provision:PROVISIONSFREI!


Vermarktung & Preis

Vermarktungsart:Kauf
Nutzungsart:Keine Angaben
Kaufpreis499.900,00 EUR

Energieausweis

Energieausweis:Verbrauchsausweis
Energieverbrauch:74.30 kWh/(m²a)
Energieeffizienzklasse:B
Energieausweis gültig bis:2031-08-09

Detaildaten

Objektart:Haus
Objekttyp:Reiheneck
Baujahr:1994
Gesamtfläche451,39 m²
Zimmeranzahl:4

Grundriss


Beschreibung

Sie suchen eine lukrative Kapitalanlage mit niedrigem Investitionsrisiko?
Das Anlageobjekt sollte voll vermietet sein und eine lange Restnutzungsdauer mit sich bringen?
Dann ist dieses Gewerbeobjekt genau das Richtige für Sie!

Das 1994 erbaute Geschäftshaus befindet sich in der Kleinstadt Brüel auf einem 550m² großem Grundstück und umfasst ca. 525 m² Fläche aufgeteilt in das Erdgeschoss mit 2. Mieteinheiten sowie das Ober- bzw. Dachgeschoss mit jeweils 1. Mieteinheit.

Das Geschäftsgebäude verfügt über ein mit rot-braunem Betondachstein gedecktes Satteldach. Bei den Fenstern handelt es sich um doppelt isolierte Holzfenster mit innen liegenden Sprossen aus dem Baujahr. Neben dem Treppenhaus verfügt das Geschäftshaus idealerweise über einen Aufzug, welcher die Patienten und Gäste bis in das Dachgeschoss bringt.

Abgerundet wird Ihr neues Anlageobjekt durch 15 Pkw-Außenstellplätze hinter dem Haus.
Ihre neue Kapitalanlage!
Eine renditestarke Investition mit geringem Risiko!


Ausstattung

Personenfahrstuhlja

Das im Jahr 1994 massiv erbaute Stadthaus verfügt über eine vermietete Gesamtfläche von ca. 450 m², welche sich wie folgt aufteilt:

Erdgeschoss links: ca. 110 m² / 660,-€ Nettokaltmiete p.m.
Erdgeschoss rechts: ca. 35 m² / 210,-€ Nettokaltmiete p.m.
Obergeschoss: ca. 175 m² / 1.250,-€ Nettokaltmiete p.m.
Dachgeschoss: ca. 130 m² / 674,-€ Nettokaltmiete p.m.

Die jährlichen Einnahmen der Nettokaltmieten betragen 33.528,- €.

Allgemein:
Die Außenfassade ist verputzt.
Der Spitzboden des Hauses wird als Lagerfläche genutzt.
Das Reihenhaus wird über eine Gaszentralheizung der Marke "Sieger" beheizt.
Das Geschäftsgebäude verfügt über Fußbodenheizung.
Die Warmwasseraufbereitung erfolgt über separate Durchlauferhitzer.
In den Büro- bzw. Praxisräumen wurden überwiegend Linoleum- bzw. Vinylböden verlegt sowie Fließtapeten und Raufasertapeten als Wand- und Deckengestaltung verwendet.
Im Erdgeschoss befindet sich ein Erker.


Modernisierung:
2010 – Austausch der Heizungskesselanlage
2019 - Einbau einer Klimaanlage in der Physiotherapiepraxis
2021/2022 - Das Gebäude wird laut abgeschlossenem Vertrag mit der Wemacom mit einem Glasfasernetz- Anschluß ausgestattet


Lage

Im nördlichen Bereich der Sternberger Seenlandschaft liegend, wird die Stadt von kleinen Seen und großen Wäldern umgeben. Die knapp 2.500 zählende Kleinstadt Brüel hat eine Entfernung von jeweils ca. 30 Kilometern zu der Landeshauptstadt Schwerin, der Barlachstadt Güstrow und der Hansestadt Wismar.

Die Stadt selber bietet Ihren Einwohnern zahlreiche Einkaufsmöglichkeiten. Gemeinsam mit einer weiteren hausärtzlichen Arztpraxis im Ort, bildet diese Kapitalanlage das medizinische Versorgungszentrum der Stadt.
Eine Grund- sowie Regionalschule sind direkt im Zentrum der Stadt.
Weiterhin gibt es Busverbindungen direkt im Ort. Über den 5 km entfernten Bahnhof Blankenberg bestehen Zug- Verbindungen nach Schwerin, Hamburg, Lübeck, Bützow, Güstrow und Rostock.

Das Ärztehaus selber liegt direkt gegenüber der einzigen Apotheke am Ort und einem modernen Parkplatz mit E- Auflade- Möglichkeit und ist gut fußläufig erreichbar.


Besonderes

Es liegt ein Energieverbrauchsausweis vor.
Dieser ist gültig bis 9.8.2031.
Endenergieverbrauch beträgt 74.30 kwh/(m²*a).
Wesentlicher Energieträger der Heizung ist Gas.
Das Baujahr des Objekts lt. Energieausweis ist 1994.
Die Energieeffizienzklasse ist B.

Eventuelle Malerarbeiten und der Austausch der Bodenbeläge im Treppenhaus sowie im Hauswirtschaftsraum/Heizungsraum obliegen dem neuen Eigentümer und sind bei der Kaufpreisbildung bereits wertmindernd berücksichtigt.

Für eventuelle Malerarbeiten und der Austausch der Bodenbeläge tragen laut den bestehenden Mietverträgen, die Mieter selbst alle aufkommenden Kosten.
Das Büromobiliar und die ärztlichen Einrichtungen sind Eigentum des jeweiligen Mieters.


Bitte haben Sie dafür Verständnis, dass unser Büro Ihre Anfrage nur bearbeiten kann, wenn folgende Daten vollständig angegeben werden:

- NAME
- WOHNANSCHRIFT
- TELEFONNUMMER
- E-MAIL ADRESSE

Alle Angaben basieren auf Informationen und Hinweisen, die wir vom Auftraggeber erhalten haben. Für deren Richtigkeit, Aktualität und Vollständigkeit können wir keine Gewähr übernehmen. Irrtümer und Zwischenverkauf bleiben vorbehalten.

Mit freundlichen Grüßen
Ihr Team von
Edelmann-Immobilien-MV